Vorbereitung für Solarthermie

Für die geplante Solarthermieanlage liegen uns die ersten Angebote vor. Auch die notwendige Unterkonstruktion haben wir mit dem Zimmermann besprochen. Trotz der Fortschritte stand der wichtigste Punkt bisher noch aus: Die auf der Südseite des Grundstücks stehenden Fichten mussten gefällt werden, um auch in den Wintermonaten eine möglichst verschattungsfreie Einstrahlung der Sonne auf die Kollektorflächen zu ermöglichen. Blick weiterlesen…

Sockeldämmung

Wir sind ja bereits im August in unser „neues“ Haus eingezogen. Allerdings habe ich den Blog leider etwas vernachlässigt. Es waren ja noch einige Arbeiten offen, z.B. die noch fehlende Sockeldämmung des Gebäudes. Diese ist notwendig, um die Wärmebrücken im Bereich der Bodenplatte bzw. Kellerdecke zu minimieren.Bernhard hatte ja schon vor einiger Zeit einen Graben weiterlesen…

Restarbeiten

Jetzt sind auch endlich alle Restarbeiten innen – bis auf ein paar Kleinigkeiten – fertig. Die Türen wurden eingebaut und die Bodenbeläge wurden alle verlegt. Wir machen jetzt noch die Endreinigung – und dann können wir einziehen! Das Einzige, was dann noch fehlt, ist die Solarthermieanlage, die wir aber erst nächstes Jahr einbauen.

Holzlieferung

Vor einer Woche haben wir übrigens unsere erste Holzlieferung bekommen. Da wir ja einen Holzvergaserkessel haben, benötigen wir etwas Brennstoff dafür. Wir haben das Holz in 50 cm Scheitlänge bestellt – passend für den Brennraum im Kessel. Da wir noch keine Solaranlage haben (und diese wahrscheinlich erst nächstes Jahr eingebaut wird), haben wir mal 15 weiterlesen…

Wo ist das Fundament? – Teil 2

Vor ca. 3 Wochen haben wir ja berichtet, dass auf der Ostseite des Gebäudes, also da wo kein Keller drunter ist, kein richtiges Fundament vorhanden war. Wir haben vom Rohbauer nachträglich einen Betonstreifen einbauen lassen. Jetzt müsste das Gebäude eigentlich stehen bleiben. Naja – es steht ja schon seit über 50 Jahren und ist nicht weiterlesen…

Die Heizanlage ist fast fertig

Jetzt gehen auch die Arbeiten an unserer Heizungsanlage im Haustechnikraum im Nebengebäude weiter. Wir haben ja einen sogenannten Pufferspeicher mit fast 3.000 Litern Inhalt bestellt, der mit Wasser aufgefüllt wird. Das Besondere daran ist, dass sich im Inneren eine Temperaturschichtung einstellt, d.h. ganz oben ist es am wärmsten (bei viel Sonne fast 100°C) und ganz unten weiterlesen…

Wo ist das Fundament?

Bernhard war wiedermal fleißig und hat einen Graben rund ums Haus ausgehoben, um hier die noch fehlende Sockeldämmung anbringen zu können. Diese sollte nämlich bis ins Erdreich laufen. So haben wir im Sockelbereich keine Wärmebrücke. Auf der nicht unterkellerten Seite haben wir festgestellt, dass es gar kein richtiges Fundament unter der Außenwand gibt. Da liegen weiterlesen…

Fliesen in den Bädern

Momentan geht es im Inneren des Gebäudes mit den Ausbauarbeiten weiter. Wir haben 2 Bäder, in denen Fliesen verlegt werden. Oben ist das Gästebad und im Erdgeschoss befindet sich das „eigentliche“ Bad, welches sogar barrierefrei gestaltet wurde, so dass wir hierfür auch einen Zuschuss bekommen. Und das Highlight ist unsere Sauna, die wir zwischen Bad weiterlesen…

Außen Farbe, innen Putz

Die Außenfassade wurde nun auch in unserer Wunschfarbe gestrichen. Sieht irgendwie gelber aus, als ich dachte. Aber uns gefällt’s 🙂 Die Sockeldämmung fehlt aber noch.Innen geht es natürlich auch weiter. Sämtliche Fehlstellen an den Innenwänden, wo vorher z.B. alte Fliesen waren, wurden verputzt, so dass demnächst auch der Fliesenleger und der Maler kommen kann.

Pufferspeicher und Holzheizung

Zwischendurch wurde auch die Holzheizung eingebaut und der Pufferspeicher geliefert. Dieser wurde am Montag dann durch das Loch in der Außenwand des Nebengebäudes hereintransportiert. Das Loch hatten wir ja extra dafür in die Wand geschnitten. Er hat durchgepasst 🙂  Das war aber gar nicht so einfach – das Ding wiegt ja ein paar hundert Kilo. weiterlesen…

Außenputz und Dach

Die Wärmedämmplatten wurden nun vollständig mit Armierungsmasse versehen. Nach ein paar Tagen Trocknungszeit kann das Haus dann verputzt werden: Zuerst mit einem weißen Oberputz der anschließend noch in unserer Wunschfarbe gestrichen wird. Unterdessen sind auch die Restarbeiten am Dach, wie z.B. der Einbau der Dachrinnen und Dachflächenfenster erledigt worden. Hier fehlen nur noch die Fallrohre, die weiterlesen…

Gut eingepackt

Die Dämmplatten sind nun alle befestigt. Wichtig dabei war, dass es an den Übergängen, z.B. am Dachüberstand, keine Unterbrechungen bzw. Wärmebrücken gibt. Als nächstes wird das Dämmsystem verdübelt. Um die „Marienkäferoptik“, die man bei älteren Wärmedämmverbundsystemen häufiger sieht, zu vermeiden, werden die Dübel versenkt und mit einem Stück Dämmung überdeckt. Die Punkte auf den älteren Fassaden weiterlesen…