5. Heizanlage

Die Heizung

Entgegen unserer ersten Überlegung, eine Gasbrennwertheizung plus Solarthermie einzubauen, weil wir ja sowieso einen Gasanschluss im Haus haben, möchten wir jetzt doch mit Holz heizen. Da Holz ein einheimischer nachwachsender Rohstoff ist, können wir damit auch ein Effizienzhaus 55 erreichen (mit Gas wäre es nur KfW-70 gewesen).
Wir sind allerdings noch am Überlegen, ob es ein Holzofen mit Wassertaschen im Wohnzimmer oder eine Holzzentralheizung im Nebengebäude wird. Aufgrund der guten Wärmedämmung liegt der berechnete Heizwärmebedarf incl. Warmwasser bei ca. 10.000 kWh / Jahr. Wenn möglich, sollen ca. 50% von der Sonne kommen.

Solarthermie

Möglichst viel Solarthermie

plus Holzheizung

Bild: Windhager Zentralheizung GmbH

und Speicher

Blick in einen Pufferspeicher (Windhager)

Die Solarthermie-Anlage

Wir möchten gern so viel Heizenergie wie möglich von der Sonne nutzen. Aus dem Grund wollen wir eine möglichst große Solarthermieanlage installieren. Da wir leider kein Süddach haben, möchten wir die Kollektoren an der Südfassade des Nebengebäudes plus zusätzlich ca. 10 m² auf der Ostdachfläche des Nebengebäudes installieren. Für die Solaranlage und auch die Holzheizung benötigen wir einen größeren Pufferspeicher, der im Nebengebäude untergebracht wird.