Sockeldämmung

Wir sind ja bereits im August in unser "neues" Haus eingezogen. Allerdings habe ich den Blog leider etwas vernachlässigt. Es waren ja noch einige Arbeiten offen, z.B. die noch fehlende Sockeldämmung des Gebäudes. Diese ist notwendig, um die Wärmebrücken im Bereich der Bodenplatte bzw. Kellerdecke zu minimieren.
Bernhard hatte ja schon vor einiger Zeit einen Graben ausgehoben, um die Dämmung besser anbringen zu können.

Graben für Sockeldämmung

Dämmplatten auf der Rückseite

Sockel verputzt und gestrichen

so sieht's jetzt aus...

Da wir die Außentreppen und die Garten- und Hofgestaltung erst etwas später in Angriff nehmen wollen, steht vorher noch ein wenig Eigenleistung an: Die provisorische Pflasterung mit den vorhandenen Pflastersteinen rund ums Haus. Bernhard ist ja vielseitig begabt 🙂

auf dieser Seite ist er fast fertig

Hauptsache, es liegt kein Sand mehr rum